Via Alpina

Am Almsee in Jezersko Via Alpina
Karte Via Alpina
Preis:
ab 610 EUR
Termine:
täglich von 18.5. bis 5.10.2019
Dauer:
8 Tage / 7 Nächte
Länge:
77 km
Anreise:
Jezersko
Schwierigkeit:
  • 3

Via Alpina - Teil von Violetter Weg
Diese Wanderreise ist eine Sammlung von interessanten Wegen: von Osten nach Westen, an den Waldwegen, über die Wiesen, teilweise auch auf den schmalen Wegen. Die Wanderungen sind nicht besonders anspruchsvoll, es werden aber gute Schuhe, Erfahrungen, und entsprechende Kondition gebraucht. Sie wandern zu einer der ältesten Berghütten oberhalb Jezersko, nach Preddvor unter dem mächtigen Storžič, an dem ruhigen Črnjava See. Von der Grenzübergang Loibl Pass steigen Sie über eine für gutes Essen bekannte Alm nach Begunje – vergessen Sie nicht sich das Avsenik-Museum anzuschauen. Zum Schluss spazieren Sie noch durch die bekannte Vintgar-Klamm und durch die sympathischen Dörfer im Bohinj Tal.

Route

1. Tag: Ankunft in Jezersko (Seebergsattel)
Treffen mit dem Helia-Vertreter. Jezersko, eine kleine Ortschaft an der österreichischen Grenze, mitten in den Steinalpen Gebirge, bietet mit seiner wunderschönen Natur und Klima viele Möglichkeiten, um aktiv die Zeit zu verbringen. Hotel 3*.

2. Tag: Jezersko - Češka Hütte - Jezersko (13 km, 650 m Aufstieg, Gehzeit 5 Stunden)
Sie wandern zu einer der ältesten Berghütten in Slowenien, Češka koča Hütte (1542 m). Die Hütte dient als Ausgangspunkt für anspruchsvolle Touren auf die Gipfel Kočna, Grintavec, Dolgi hrbet und Skuta. Auf dem Weg zurück wandern Sie am Planšarsko See vorbei. Wissen Sie, dass aus Jezersko die Familie Karničar stammt - Davo Karničar war der erste Skifahrer, der von Mount Everest gefahren ist.

3. Tag: Jezersko - Goli vrh (16 km, 870 m Aufstieg, Gehzeit 5-6 Stunden)
Heute geht es Richtung Norden, auf den an der slowenisch-österreichischen Grenze liegenden Berg Goli vrh (nackter Gipfel, 1788 m) mit wunderschöner Aussicht. Sie werden hier nicht viele Bergsteiger treffen - aber Sie lieben ja die stille der Natur? Am Tagesende werden Sie zum Pension Zaplata gebracht, wo Sie übernachten. Pension 3*.

4. Tag: Preddvor - Jacubus Kirche - Hudičev boršt - Preddvor (13 km, 850 m Aufstieg, 850 m Abstieg, Gehzeit: 6 Stunden)
Etwas längere, jedoch ausblickreiche Tagestour. Über einen Waldweg gehen sie zuerst zu der Wehkirche Jacobus und dann weiter, durch den stillen Tannenwald und querüber mit Alpenblumen bedeckten Hänge. Die Ausblicke reichen bis Laibach einerseits und bis zu den Julischen Alpen anderseits. Nach der Wanderung können Sie sich im Črnjava See erfrischen. Und der hohe Gipfel im Hintergrund heißt Storžič. Vieleicht steigen Sie nächstes Jahr auf den Gipfel? Sie bräuchten 4-5 Stunden... Pension 3*.

5. Tag: Preddvor - Loiblpass - Begunje (15 km, 400 m Aufstieg, 900 m Abstieg, Gehzeit 4 Stunden)
Nach dem kurzen Transfer zum Loibl Pass steigen Sie auf dem interessanten „Born Weg“ (von Baron Born erbaut) gemütlich zum Pass Prevala. Vergessen Sie nicht eine Stirnlampe mitzunehmen, der Weg führt nämlich auch durch die Tunnels - ja, eine App Taschenlampe am Telefon tut es auch! Die Hütte auf der Prevala Alm ist nach gutem Essen bekannt. Probieren Sie "ŠTRUKLJI" (wie gekochtes Topfenstrudel, schmeckt aber ausgezeichnet). Über die Alpenwiesen und durch den Wald wandern Sie nach Begunje, das Geburtsort vom "Volksmusik-König" Slavko Avsenik (Oberkrainer Musikanten). Hotel 4*.  

6. Tag: Begunje – Bled (21,5 km, 275 m Aufstieg, 350 m Abstieg, Gehzeit: 6 Stunden)
Nach mehreren Tagen Bergwandern geht es heute quer über oberkrainische Ebene nach Westen. Der Weg führt der Kirche St. Katarina (unbedingt stehenbleiben und den Ausblick geniessen) vorbei und bald erreichen die Vintgar-Klamm, eine eineinhalb Kilometer lange Schlucht des Flusses Radovna. Die Schlucht bietet Erfrischung in den heißen Sommertagen, die Blicke in die Tiefe könnten Sie erschrecken - machen Sie sich keine Sorgen! Der Weg ist gut gewartet, es kann aber feucht und daher rutschig sein. Also Vorsicht! Sie werden den Spaziergang durch die Klamm sicher nicht so schnell vergessen! In Bled angekommen haben Sie sicher noch Zeit, eine bekannte Bleder Cremschnitte zu essen oder auch mit der "Pletna" auf die Insel zu fahren! Hotel 4*

7. Tag:  Pokljuka - Uskovnica - Bohinj (14 km, 850 m Abstieg, Gehzeit: 5 Stunden)
Autotransfer auf die bewaldete Hochebene Pokljuka (1280 m, Biathlon-Worldcups), der ideale Ausgangspunkt für weitere (auch sehr anspruchsvolle) Touren. Unser Wanderweg ist aber nicht allzu schwer - Sie wandern über die Almwiesen, an kleinen Sennereien vorbei, zu Punkten mit schöner Aussicht auf den Bohinjer See. Gönnen Sie siche eine typische "Bretteljause" in einem der kleinen Bergdörfern und fragen Sie im Dorf Studor, auf dem alten Bauernhof, wie man hier vor 150 Jahren gelebt hat!  Hotel 4*.

8. Tag: Verlängerung (es gibt noch viel Schönes zu sehen) oder Abreise (falls Sie wirklich keine Zeit haben).

Ciklamen Julische Alpen

Preise / Leistungen

Preis pro Person: 640 EUR (andere Valuten hier)

Leistungen:
•    Unterkunft in Zweibettzimmer DWC, auf Basis Übernachtung mit Frühstuck.
•    Transfers mit Auto am Tage 3, 5 und 7.
•    Gepäcktransfer zwischen Hotels (ein Stück pro Person max. 20 kgs). Jedes weiteres Stück 10 EUR vor Ort zu zahlen.
•    Infopaket inklusive detaillierte Routenbeschreibung (ein Paket pro Buchung). Jedes weiteres Komplet 20 EUR.
•    GPS Dateien.
•    Ortliche Kurtaxen.
•    Infotreffen mit dem Helia Vertreter am Ankunftstag.

Zuschlag:
•    Halbpension 120 EUR.
•    Einbettzimmer 130 EUR.
•    Transfer vom Flughafen Ljubljana nach Jezersko (eine Richtung) 55 EUR pro Person. Bohinj See nach Ljubljana Flughafen: 60 EUR, von Bohinj nach Ljubljana Zentrum 65 EUR. Von Bohinj nach Jezersko 65 EUR pro Person, (jeweils Minimum 2 Personen).
•    Extra Nacht in Bohinj, Hotel 4*: 60 EUR pro Person & Nacht, ÜF. Einzellzimer 85 EUR pro Person & Nacht, ÜF.

Ermäßigungen:
•    Kinder bis 12 Jahre im Zimmer mit Eltern -30%.
•    Dritte erwachsene Person im Dreibettzimmer -10%; beide auf Basispreis.

Nicht inbegriffen: Eintritte, Mittagessen / Jausen, Getränke bei Abendessen.

Reiseoptionen

Ausgangspunkt dieser Reise ist Dorf Jezersko in NW Slowenien, auf der slowenischen / österreichischen Grenze.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Mehrere Fluggesellschaften fliegen nach Ljubljana. Vom Flughafen können Sie mit dem Lokalbus nach Jezersko fahren (Umsteigen einmal in Kranj, dauert ca. 2 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer (schneller) 45 EUR pro Person, zwei Personen Minimum. Transfers müssen bei der Buchung der Reise bestellt werden.
Mit der Bahn: nächster Bahnhof ist in Kranj, es ist aber Sie bestellen unser Transfer 40 EUR pro Person, zwei Personen Minimum.
Mit dem Auto: Ausfahrt Kranj Zahod auf der Autobahn A1 Villach - Ljubljana, dann folgen Sie den Schildern nach Jezersko. Oder via Österreich - Völkermarkt - Eisenkappel - Grenzübergang Seebergsattel. Gratis parken am ersten Hotel.

... und weg
Mit dem Flugzeug: zurück zum Flughafen Ljubljana von Bohinj 55 EUR pro Person, zwei Personen Minimum.
Mit dem Zug: Bohinj verfügt über einen Bahnhof in Bohinjska Bistrica, 5 km vom letzten Hotel. Es ist auf der Jesenice - Nova Gorica Seitenlinie, nur wenige Züge pro Tag.
Mit dem Auto: Wenn Sie Ihr Auto in Jezersko ist, können Sie auch mit dem Lokalbus von Bohinj nach Jezersko fahren (umsteigen einmal in Kranj, Fahrtzeit ca. 2 Stunden) oder wir fahren Sie für 45 € pro Person, zwei Personen Minimum.

Newsletter subscription

facebook gplus Pinterest

Infos


     Reisebüro GmbH

Trubarjeva 8   SI-4260 Bled   Slowenien

Telefon: +386 4 57 65 600
Fax: +386 4 57 65 601
Handy: +386 31 544 544

Skype: helia.travel.agency

E-mail : info@helia.si

Save

© Helia d.o.o. All rights reserved. Design by ideART