Höhenwanderung Julier

Individuelle Wandertouren in Slowenien
Individuelle Wandertouren in Slowenien
Preis:
ab 680 EUR
Termine:
täglich von 6.7. bis 14.9.2019
Dauer:
8 Tage / 7 Nächte
Länge:
58 km
Anreise:
Bled
Schwierigkeit:
  • 4

Ein Wanderurlaub im Herzen der Julischen Alpen und entlang der Bergrücken für fitte und erfahrene Wanderer. Unvergessliche Bergwanderung im Nationalpark Triglav, die Sie durch eine atemberaubende Berglandschaft und ihre zahlreichen Attraktionen führt, darunter die Seen Bled und Bohinj. Grundkenntnisse beim Wandern auf hohen Bergen und auf schmalen Pfaden sind erfolderlich. Nicht geeignet für Kinder unter 12 Jahren.

Höhepunkte der Wanderung:

  • Wandern zwischen den Gipfeln des Nationalparks Triglav
  • Aufstieg auf den höchsten slowenischen Gipfel, dem Triglav
  • Übernachtungen in Berghütten
  • Panoramablick von Ihrem Hotel in Bled
  • Wanderung durch das Tal der sieben Triglav-Seen
  • Erfrischung im Bohinjer See

Route

TAG 1: Ankunft in Bled, 501 m. Hotel 4*.
Bled ist beliebte Stadt am Ufer des wunderschönen Gletschersees mit einer Kombination aus Naturwundern, Kultur und Geschichte. Machen Sie einen Spaziergang um den See, besuchen Sie die einzigartige Inselkirche und die mittelalterliche Burg, die hoch oben auf einem steilen Abhang thront.

TAG 2: BLED - POKLJUKA HOCHEBENE
14 km, 710 m Aufstieg, 620 m Abstieg, 6 Stunden Gehzeit. Hotel 3*.
Die heutige Wanderung verläuft in den grünen Wäldern der Hochebene von Pokljuka (1280 m) über fruchtbare Almen, durch dichte Tannenwälder bis zur Lipanska-Hütte, wo Sie ein typisches Bergsteigeressen bekommen. Dann geht es weiter durch die weitläufigen Ausblicke auf die Karawanken, die Pokljuka Hochebene, das Krma-Tal und die Bohinj-Berge zum Biathlonzentrum von Pokljuka.

TAG 3: POKLJUKA - PLANIKA HÜTTE
12 km, 1170 m Aufstieg, 160 m Abstieg, 7 Stunden Gehzeit. Berghüttenunterkunft.
Heute geht es ins Herz des Triglav-Nationalparks und der Julischen Alpen. Sie steigen langsam bis zur Vodnikov Dom Hütte. Unterwegs können Sie schon die herrliche Aussicht auf den Triglav (der höchste Gipfel Sloweniens, 2864 m) und seine benachbarten Gipfel bewundern. Sie verbringen die Nacht in der Planika-Hütte, direkt unter Triglav. Hier können zusätzliche Nächte gebucht werden, falls Sie den Triglav besteigen möchten. Der Aufstieg ist teilweise ein „Klettersteig“, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich, ein Helm ist empfehlenswert. (Heute wird Ihr Hauptgepäck im Hotel Pokljuka abgeholt und in Ihr Hotel in Bohinj, das Sie am sechsten Tag erreichen gebracht.)

TAG 4. PLANIKA HÜTTE - KOČA PRI TRIGLAVSKIH JEZERIH (Sieben Seen Hütte)
11 km, 300 m Aufstieg, 1000 m Abstieg, 6 Stunden Gehzeit. Berghüttenunterkunft.
Sie beginnen heute mit der Wanderung über den Hribarice-Pass (2358 m). Bleiben Sie kurz stehen, um die Schönheit eines der sieben Seen des Parks, Zeleno Jezero (grüner See), zu bewundern, bevor Sie einen schönen Blick auf das restliche Tal der Triglav-Seen genießen. Eine weitere dreistündige Wanderung führt Sie zur Koča pri Triglavskih jezerih am Ufer des Doppelsees.

TAG 5. KOČA PRI TRIGLAVSKIH JEZERIH - KOMNA HÜTTE 
8 km, 230 m Aufstieg, 410 m Abstieg, 5 bis 6 Stunden Gehzeith. Bergüttenunterkunft.
Sie wandern heute in die Richtung Westen und kommen zu dem niedrigste gelegenen und wärmsten der sieben Triglav-Seen. Der See ist wegen seiner Lage in einem Becken, in der Mitte des Waldes, das sich bis zum Rand der Felswand von Komarča erstreckt,"Schwarzer See" (črno jezero) benannt. Vom See steigen Sie noch zu der Komna Berghütte. Beenden Sie Ihren Tag mit einem herrlichen Blick auf den Bohinj-See bei Sonnenuntergang.

TAG 6. KOMNA HÜTTE - RIBČEV LAZ / BOHINJ-TAL
15 km, 60 m Aufstieg, 1050 m Abstieg, 5 bis 6 Stunden Gehzeit. Hotel 4*.
Heute besuchen Sie einen der berühmtesten und beliebtesten Wasserfälle in Slowenien – den Savica Wasserfall. Eine alpine Karstquelle stürzt 78 Meter in die Tiefe und füllt den mächtigen Bohinjer See. Am Nachmittag können Sie sich mit der Seilbaht auf dem Vogel-Schigebiet (1532 m) fahren lassen und genießen von oben bei einem heißen Eintopf einen perfekten Panoramablick auf die Julischen. Am Nordufer des Bohinjer Sees entlang spazierend, kommen Sie ins Dorf Ribčev Laz, wo Sie sich mit köstlichen hausgemachten Schnaps in den örtlichen Bars erwärmen können.

TAG 7. RIBČEV LAZ / BOHINJ-TAL - BLEDER SEE 4 * Hotel.
Nach dem Frühstück werden Sie zurück zum Bleder See gebracht, wo Sie mehr Zeit haben, diese magische Region zu erkunden. Die Umgebung bietet viele hervorragende Wandermöglichkeiten, darunter einen Spaziergang zur beeindruckenden Vintgar-Klamm. Ein 1600 Meter langer Holzsteg führt über donnernde Stromschnellen zum Šum-Wasserfall, von dem Sie weiter zur Kirche der Hl. Katharina gehen können. Von hier aus sind es etwa 4 km bis zum Bleder See. Wenn Sie am letzten Tag einen gemütlichen Spaziergang machen möchten, dauert eine Wanderung um den See etwa 1 Stunde. Sie können sich auf die Insel mit einem speziellen Boot namens „Pletna“ fahren lassen und die Inselkirche mit der Wunschglocke besichtigen, oder zum Schloss Bled steigen und das darin befindliche Museum besuchen. Das Museum beherbergt eine interessante Ausstellung der Schlossgeschichte. Ihre letzte Nacht verbringen Sie in einem schönen Hotel mit dem Seeblick.

TAG 8. ABFAHRT VON BLED.
Die Tour endet mit einem herzhaften Frühstück, nach dem Sie nach Belieben Ihren Wünschen nachgehen können.

Beachten Sie, bitte, dass das Tourenprogramm bei schlechtem Wetter geändert werden kann.

Panorama Julische Alpen

Preise / Leistungen

Preis pro Person: 680 EUR

Leistungen:
•    Unterkunft: 4 Nächte Hotels ***/****, drei Nächte in Berghütten jeweils mit Übernachtung / Frühstück.
•    Autotransfers an Tagen 2 und 7.
•    Gepäcktransfer für ein Gepäckstück zwischen den Übernachtungshotels wie oben angegeben (ein Stück pro Person max. 20 kg). Jedes weiteres Stück 10 EUR vor Ort zu zahlen. (während der Bergwanderung benötigte Kleidung und persönliche Gegenstände müssen selbst mitgenommen werden).
•    Begrüßungsgespräch am Ankunftabend.
•    Karte und detailierte Wegbeschreibung (ein Paket pro Buchung). Jedes weiteres Komplet 20 EUR.
•    GPS Dateien.
•    Ortliche Kurtaxen.

Zusatzkosten:
•    Halbpension (sieben 3-Gängige Abendessen) 125 EUR.
•    Einbettzimmer nur in Hotels an Tage 1, 2, 6 und 7 (nicht möglich in Berghütten) 80 EUR.
•    Extra Nacht in der Planika Berghütte 35 EUR (mit Frühstück), 42 EUR Halbpension.
•    Transfer vom Flughafen Ljubljana (eine Richtung) 30 EUR pro Person. Transfer vom Flughafen Klagenfurt 65 EUR pro Person, jeweils eine Richtung, von Bohinj nach Ljubljana Zentrum 65 EUR. Minimum 2 Personen.

Nicht enthalten:
•    Eintrittsgebühren.

Reise Optionen

Ausgangspunkt dieser Reise ist Bled in NW Slowenien.

Anreise ...
Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Mehrere Fluggesellschaften fliegen nach Ljubljana. Vom Flughafen können Sie mit dem Lokalbus nach Bled fahren (einmal umsteigen in Kranj, dauert ca. 2 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer (schneller) 30 EUR pro Person, zwei Personen Minimum. Transfers müssen bei der Buchung der Reise bestellt werden.
Mit der Bahn: nächster Bahnhof ist in Lesce - Bled, weiter geht es mit dem lokalen Bus (ca. 15 Minuten) oder bestellen Sie unseren gratis Transfer.
Mit dem Auto: Ausfahrt Lesce (dritte in Slowenien nach Karawankentunell) auf der Autobahn A1 Villach - Ljubljana, dann folgen Sie den Schildern nach Bled. Es gibt einen kostenlosen, aber unbewachten Parkplatz am Hotel in Bled.

... und weg
Mit dem Flugzeug: Unser Transfer zum Flughafen Ljubljanavon Bled 30 EUR pro Person, zwei Personen Minimum.
Mit dem Zug: 100 m vom Hotel ist Bahnhof Bled Jezero.
Mit dem Auto: ab Hotel.

Newsletter subscription

facebook gplus Pinterest

Infos


     Reisebüro GmbH

Trubarjeva 8   SI-4260 Bled   Slowenien

Telefon: +386 4 57 65 600
Fax: +386 4 57 65 601
Handy: +386 31 544 544

Skype: helia.travel.agency

E-mail : info@helia.si

Save

© Helia d.o.o. All rights reserved. Design by ideART
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok