Wandern in Radovnatal Slowenien
Highlights

Höhepunkte der Wanderung:

  • Besuch der Inselkirche und der Burg auf dem Felsen am Bleder See
  • Erkundung der mittelalterlichen Architektur in der Stadt Radovljica
  • Entspannter Spaziergang entlang der Stromschnellen der Vintgar Klamm
  • Erkundung der Befestigungsanlagen aus dem Ersten Weltkrieg an der Isonzo-Front
  • Erfrischendes Eintauchen Ihrer Füße in das klare Wasser des Flusses Soca

Neun Flüssen Wanderung

Hiking and walking Slovenia
ab 1.045 EUR
Termine
täglich von 13.4. bis 12.10.2024
Dauer
8 Tage / 7 Nächte
Anreise
Bled
Länge
79 km
Schwierigkeit
2

Thematisches Wandern entlang der schönsten Flüsse und Seen Sloweniens

Wasser in all seinen reinsten Formen ist das Leitmotiv dieser Wanderung. Unsere speziell angelegten Wanderwege führen Sie entlang der malerischen Bachläufe und unter majestätischen Wasserfällen zu verborgenen Quellen. Genießen Sie ein erfrischendes Bad in einem klaren Alpensee oder beobachten Sie die eleganten Regenbogenforellen im türkisfarbenen Wasser des eiskalten Soča (Isonzo) Flusses. All das erleben Sie inmitten der atemberaubenden Alpenlandschaft, die die beiden beliebten Ferienorte Sloweniens, den Bleder See und das alpine Bovec, umgibt.

Diese Wanderung ist bestens für Wanderer mit durchschnittlicher Kondition geeignet und besonders empfehlenswert für Fotografie-Enthusiasten

Betrachten Sie als Vorreise unsere Slowenische Alpenperlen!

Route

Tag 1: ANREISE NACH BLED

Ihre Wanderreise startet im malerischen Bled, einem der Höhepunkte Sloweniens. Diese charmante Stadt am Ufer eines wunderschönen Gletschersees bietet eine einzigartige Kombination aus Naturwundern, Kultur und Geschichte. Erkunden Sie den See zu Fuß und besuchen Sie die imposante mittelalterliche Burg hoch über dem steilen Abhang. Vergessen Sie nicht, eine Fahrt mit dem traditionellen "Pletna"-Boot zur zauberhaften Inselkirche zu unternehmen.

Tag 2: BLED – RADOVLJICA – BERG TALEŽ – BLED (mittelschwer, 4 Std., ↔ 12,2 km, ↑ 410 m, ↓ 390 m)

Nach einer kurzen 15-minütigen Autofahrt erreichen Sie Radovljica, eine faszinierende mittelalterliche Stadt, von der aus Ihre Wanderung beginnt. Ihr Ziel ist Talež, ein beliebter Ausflugsort für Einheimische. Die Route bietet einen sanften Aufstieg zur Jelovica-Hochebene und zur gemütlichen Hütte, von der aus Sie eine herrliche Aussicht auf die Karawanken-Begkette genießen können. Ein perfekter Ort für ein Picknick mit gutem Essen und kaltem Bier. Der Rückweg nach Bled führt entlang des ruhigen Ufers der Sava Bohinjka.

Tag 3: BLED - VINTGAR KLAMM - BLED (mittelschwer, 5 Std., ↔ 18,2 km, ↑ 300 m, ↓ 380 m)

Ihre Wanderung führt Sie durch das üppig grüne Radovna-Tal, umgeben von majestätischen Berggipfeln, zur Vintgar-Schlucht. Hier hat der Fluss Radovna über die Jahre eine beeindruckende 150 Meter tiefe Schlucht geschaffen. Sie folgen einem Holzsteg entlang der Schlucht, vorbei an Stromschnellen und Wasserfällen, auf einer 1,6 Kilometer langen Strecke. Der Šum-Wasserfall markiert das Ende der Schlucht, und von hier aus genießen Sie den Blick auf die Burg von Bled, die zum ersten Mal in der Ferne sichtbar wird. Auf dem Rückweg können Sie am Parkplatz ein beeindruckendes Foto der St. Katarina-Kirche mit dem höchsten Berg der Karawanken, dem Hochstuhl, im Hintergrund machen.

Tag 4: BLED - KUPLJENIK AUSSICHTPUNKT - STRAŽA BERG – BLED (mittelschwer, 5 Std., ↔ 15,3 km, ↑↓ 530 m)

Der heutige Tag steht im Zeichen der Erkundung des malerischen Bleder Gletschersees und seiner Umgebung. Bled, mit seiner markanten Inselkirche, umgeben von Bergen und einer imposanten Burg, bietet eine märchenhafte Kulisse. Wandern Sie zur Westseite des Sees, um die besten Aussichten auf den See, die Burg und die Karawanken zu genießen. Steigen Sie auf Ojstrica und Mala Osojnica, um spektakuläre Panoramablicke zu erleben. Unterwegs führt Sie ein kurzer Spaziergang zu den sonnigen Alpendörfern Kupljenik und Bela, wo weitere großartige Aussichten auf Sie warten. Vergessen Sie nicht Ihre Kamera! Tag

5: (Auto-Transfer) MOZNICA CANYON – FESTUNG KLUŽE (Fort Flitscher Klause) – BOVEC (mittelschwer, 3 Std., ↔ 9,3 km, ↑ 100 m, ↓ 200 m)

Sie werden etwa 90 Minuten westwärts gefahren, um Ihre nächste Wanderetappe zu beginnen. Der Weg folgt dem klaren Fluss Možnica, der sich zwischen den majestätischen Bergen Rombon und Mt. Jerebica durch die Možnica-Schlucht schlängelt. Diese friedliche und wunderschöne Landschaft war einst Schauplatz heftiger Schlachten im Ersten Weltkrieg zwischen dem österreichischen Kaiserreich und Italien. Auf Ihrer historischen Route passieren Sie die Überreste mächtiger Befestigungsanlagen. Tag 6: BOVEC - VIRJE WASSERFALL - BOVEC (leicht, 3 Std., ↔ 10,9 km, ↑↓ 210 m)

Heute erwartet Sie ein entspannter Spaziergang in die Abenteuerhauptstadt Westsloweniens, Bovec. Der Gljun-Bach, dessen Name schwer auszusprechen ist, erhält sein Wasser aus der riesigen unterirdischen Welt der Kanin-Kalksteinkette. Kurz bevor er in die Soča mündet, bildet er einen beeindruckenden 30 Meter hohen Wasserfall. Auf dem Rückweg nach Bovec wandern Sie durch blühende Wiesen, die von Sloweniens eigenem "Matterhorn", dem Svinjak, dominiert werden.

Tag 7: BOVEC - ŽMUKLICA KLAMM - KLUŽE FESTUNG - HL. LENART KIRCHE - BOVEC (mittelschwer, 4 Std., ↔ 13 km, ↑↓ 300 m)

Ihr letzter Tag führt Sie zur "Königin der Alpengewässer", dem smaragdfarbenen Fluss Soča. Die atemberaubenden Farben des Flusses haben seit Jahrhunderten Wanderer und Wassersportler fasziniert. Ihre Wanderung führt Sie zur Festung Kluze, die Flitscher Klause, und dann weiter zur St. Lenart-Kirche. Die Soča ist ein beeindruckender Fluss und ein perfekter Abschluss Ihrer Wanderreise.

Tag 8: ABREISE

Nach dem Frühstück haben Sie die Möglichkeit, Ihre Reise zu verlängern oder weitere Abenteuer auf dem Goldhornpfad zu erleben.

Preise

Preis pro Person im DZ:

Nebensaison: 13. April bis 10. Mai und 21. September bis 12. Oktober 2024: 1.045 EUR
Hochsaison: 11. Mai bis 20. September 2024: 1.085 EUR
(andere Valuten)

Leistungen:
•    Unterkunft im Zweibettzimmer DWC, basierend auf Übernachtung mit Frühstuck
•    Transfers an Tage 2, 3 und 5
•    Gepäcktransfer zwischen Hotels - ein Stück pro Person max. 23 kgs, jeder zusätzlicher Koffer 60 EUR pro Tour, vor Ort zu zahlen
    Tourenbeschreibung und Kartenmaterial in elektronischer Form der GUIBO-App
•    Begrüßungstreffen mit Helia Vertretter 

•    Ortliche Kurtaxen
•    Begleitservice (Hotline) während der Wanderung

Zuschläge:
•    Einzelreisende 560 EUR. Gilt, wenn eine Person alleine reist.
•    Einzelzimmer 390 EUR in Nebensaison, 440 EUR in Hochsaison. Gilt, wenn eine Person zusammen mit anderen Personen in einer Partei reist. 
•    Gedrucktes Informationspaket mit Streckenhinweisen und entsprechendem Kartenmaterial bei Ankunft - 30 EUR

Zusätzliche Nächte:
•   4* Hotel in Bled 130 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 170 EUR
•   4* Hotel in Bovec 85 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 135 EUR

Rabatte:
•   Kinder bis 5 Jahre: kostenlos im Bett und Zimmer der Eltern
•   Kinder von 5 bis 12 Jahren: 40 % Ermäßigung auf den Grundpreis bei Übernachtung im Zusatzbett. im Zimmer der Eltern
•   Kinder von 5 bis 12 Jahren: 20 % Ermäßigung auf den Grundpreis bei Unterbringung im regulären Bett. im Zimmer der Eltern
•   dritter Erwachsener im Zimmer auf Zusatzbett: 10% Ermäßigung (gilt nur für dritte Person)

Nicht inbegriffen: Eintritte, Jausen, Getränke bei Mahlzeiten

Transfers:

Flughafen Ljubljana nach Bled
1–3 Personen: 80 EUR

4–8 Personen: 110 EUR

Ljubljana Stadt nach Bled
1–3 Personen: 110 EUR
4–8 Personen: 150 EUR

Villach nach Bled
1–3 Personen: 160 EUR
4–8 Personen: 180 EUR

Flughafen Klagenfurt nach Bled
1–3 Personen: 200 EUR
4–8 Personen: 230 EUR

Bovec nach Bled
1–3 Personen: 140 EUR

4–8 Personen: 170 EUR

Bovec nach Flughafen Ljubljana
1–3 Personen: 160 EUR
4–8 Personen: 185 EUR

Bovec nach Ljubljana Stadt
1–3 Personen: 170 EUR
4–8 Personen: 210 EUR

Preis pro Transfer, in einer Strecke. Pooling ist nicht erlaubt. 

Unterkunft

Helia unterstützt verantwortungsbewusstes Reisen. Auf unseren Reisen nutzen wir daher kleine, authentische Hotels und Pensionen mit Charakter, die von Einheimischen oder deren Familien betrieben werden. Hier finden Sie die Liste der Standardunterkünfte, die wir hauptsächlich auf der Reise nutzen. Die tatsächlichen Hotels können je nach Buchungszeitpunkt und Zimmerverfügbarkeit von dieser Liste abweichen.

Tag 1-4: 4* Hotel Savica, Bled

Tag 5-7: 4* Hotel Mangart oder Sanje ob Soči, Bovec

Reiseoptionen

Ausgangspunkt dieser Reise ist Bled in NW Slowenien.

Anreise ...

Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Lufthansa fliegt von Frankfurt nach Ljubljana. Vom Flughafen können Sie mit dem Bus nach Bled fahren (einmal umsteigen, dauert ca. 1 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer (schneller) - fragen Sie uns für ein günstiges Angebot.

Mit dem Zug: Bleder Bahnhof heißt eigentlich Lesce-Bled an der Villach-Ljubljana Hauptlinie, 4 km von Bled entfernt, mit dem Lokalbus sind von Bahnhof nach Bled nur 5 Minuten.

Mit dem Auto: Ausfahrt Lesce Bled an der Autobahn A1 Ljubljana - Jesenice, Karawanken.

... und weg

Mit dem Flugzeug: Rückkehr zum Flughafen Ljubljana von Bovec - fragen Sie uns für ein günstiges Angebot.

Mit dem Zug: Nächstgelegener Bahnhof ist Most na Soci bei Tolmin. Er ist auf der Jesenice - Nova Gorica Seitenlinie, es fahren nur wenige Züge am Tag.

Mit dem Auto: Wenn Sie Ihr Auto in Bled ist, können wir am besten ein Transfer anbieten - fragen Sie uns für ein günstiges Angebot.

Hiking and walking Slovenia

Drucken  

Newsletter subscription


     Reisebüro GmbH

Trubarjeva 8   SI-4260 Bled   Slowenien

Telefon: +386 4 57 65 600
Fax: +386 4 57 65 601
Handy: +386 31 544 544

Skype: helia.travel.agency

E-mail : info@helia.si

Save

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.