Grüne Frühlings Landschaft wandern in Julische Alpen
Highlights

Höhepunkte der Wanderung:

  • Wanderung durch üppige Alpentäler
  • Schwimmen in kristallklaren Alpenseen
  • tiefe Canyons mit donnernden Stromschnellen
  • Wildblumenbewachsene Wiesen und Weiden
  • Dreiländereck: Slowenien-Österreich-Italien

Täler und Seen Wandertour

Hiking and walking Slovenia
ab 865 EUR
Termine
täglich von 15.4. bis 14.10.2022
Dauer
8 Tage / 7 Nächte
Anreise
Kranjska Gora
Länge
90 km
Schwierigkeit
2

Die klassische slowenische Wandertour aller Zeiten

Lieben Sie alpine Landschaft und sagenhafte Aussichten? Machen Sie gern Fotos in der Natur? Dann ist unsere Täler und Seen Wandertour die richtige Wahl. Nicht nur die berühmten Seen von Bled und Bohinj, Nationalpark Triglav, bei der Wanderung werden Sie jeden Tag etwas Wunderschönes sehen und interessantes erleben!

Route

Tag 1: ANKUNFT IN Kranjska Gora

Ankunft in Kranjska Gora (Vitranc - Slalom-Weltcup), Winter- aber immer mehr auch Sommersportzentrum. Falls Sie früh genug kommen, können Sie noch Planica, „Tal der Schanzen“, wo immer das letzte Wettbewerb des Weltcups stadtfindet, besuchen. 

Tag 2: KRANJSKA GORA - JASNA SEE - KRANJSKA GORA (mittelschwer, 5 Stunden, ↔ 17 km, ↑↓ 460 m)

Ihre Wandertour zum Aufwärmen führt Sie an dem ersten der vielen schönen Seen, die Sie auf dieser Reise besuchen, vorbei: dem Jasna-See. Unter den gezackten Gipfeln der Julischen Alpen ist der Jasna-See der perfekte Ort zum Entspannen. Aber machen Sie es sich nicht zu bequem, denn es liegt noch Einiges vor Ihnen. Wenn Sie weiter ins Jasna-Tal gehen, werden Sie von der Schönheit von über 2500 m hohen Gipfeln Prisank und Razor beeindruckt. Der Rückweg führt an der „Russischen Kapelle“ vorbei. Die Kapelle ist russischen Kriegsgefangenen gewidmet, die während des Ersten Weltkriegs beim Bau der Militärstraße über den Vršič Pass ums Leben kamen.

Tag 3: PODKOREN - DREILÄNDERPUNKT - PODKOREN - KRANJSKA GORA (mittelschwer, 5:30 Stunden, ↔ 18 km, ↑ 520 m, ↓ 730 m) 

Nach kurzem Autotransfer nach Podkoren beginnt Ihre Wanderung auf den Berg Peč (Offen), 1510 m, den Dreiländereck: Slowenien, Italien und Österreich. Oben angekommen, genießt man die herrliche „Dreiländeraussicht“: auf die Karawanken, die Julischen Alpen, das Drautal und den Dobratsch und bei klarer Sicht auch auf den Großglockner. Der Rückweg führt die alte Bahnstrecke entlang, zurück nach Kranjska Gora.

Tag 4: RADOVNA TAL - VINTGAR KLAMM - Bled (mittelschwer, 4 Stunden, ↔ 14 km, ↑ 210 m, ↓ 320 m) 

Sie werden durch das üppig grüne Tal von Radovna, von aufragenden Berggipfeln umrahmt, zu dem Ort gebracht, an dem der Fluss Radovna die 150 m tiefe Vintgar-Schlucht eingeschnitzt hat, gebracht. Ihr Weg führt entlang eines hölzernen Fußwegs, an einer Reihe von Stromschnellen und kleinen Wasserfällen vorbei, durch die 1,6 km lange Schlucht. Vom Šum Wasserfall, bei dem die Schucht endet, wandern Sie über den reizvollen Aussichtspunkt der Hl. Katarina-Kirche, wo zum ersten Mal die Burg von Bled zu sehen ist, weiter zum weltberühmten Bleder See. Vom Parkplatz aus können Sie auch ein schönes Foto der Hl. Katarina-Kirche mit dem Hochstuhl, dem höchsten Berg der Karawanken, im Hintergrund machen.

Tag 5: BLED - BOHINJSKA BELA - BLED (mittelschwer, 4:30 Stunden, ↔ 15 km, ↑↓ 520 m)

Tagestour in die Umgebung von Bled. Während der Wanderung besucht man kleine Bergdörfer in der Umgebung von Bled. Im Dorf Koprivnik angekommen, bewundern Sie die Karawanken-Kett, in Bohinjska Bela können Sie sich Zeit fürs Mittagessen nehmen. Am Nachmittag nützen Sie die Zeit für einen Rundgang durch die Stadtmitte der slowenischen Perle - Bled (Deutsch: Veldes), besuchen Sie den berühmte Aussichtspunkt Mala Osojnica und vergessen Sie nicht, die fast weltbekannte „Cremschnitte“ zu kosten.

Tag 6: POKLJUKA - USKOVNICA - Bohinj (mittelschwer, 4 Stunden, ↔ 14 km, ↑ 30 m, ↓ 830 m) 

Autotransfer auf die Hochebene Pokljuka (1280 m; Biathlon-Worldcups). Pokljuka ist ein idealer Ausgangspunkt für weitere (leichte oder auch sehr anspruchsvolle) Touren. Unser Wanderweg führt über die Almwiesen, an kleinen Sennereien vorbei, zu Punkten mit schöner Aussicht auf den Bohinjer See. In kleinen Bergdörfern kann man noch immer eine typische "Brettjause" genießen. In dem kleinen historischen Dorf Studor können Sie sich auch den Einblick in die „alten Zeiten“ verschaffen.

Tag 7: BOHINJ (mittelschwer, 6 Stunden, ↔ 21 km, ↑↓ 330 m)

Heutige Wanderung ist leicht - Sie wandern rund um den Bohinjer See oder sogar zur Quelle der Save. Eine andere möglichkeit ist, mit der Seilbahn auf den Vogel zu fahren und schöne Aussicht auf die Julischen Alpen zu bewundern. Sie können aber den Tag auch nur zum Baden im Bohinjer See nutzen. 

Tag 8: ABREISE

Nach dem Frühstuck oder Verlängerung von Ihrer Aufenthalt oder weiterwandern über unseren Goldhornpfadl!

Preise

Preis pro Person im DZ:

Nebensaison: 15. April bis 12. Mai und 16. September bis 14. Oktober 2023: 895 EUR
Hochsaison: 13. Mai bis 15. September 2023: 935 EUR
(andere Valuten)

Leistungen:

•    Unterkunft im Zweibettzimmer DWC, basierend auf Übernachtung mit Frühstuck
•    Transfers mit dem Auto am Tage 3, 4 und 6
•    Gepäcktransfer zwischen Hotels (ein Stück pro Person max. 20 kgs). Jedes weiteres Stück 10 EUR vor Ort zu zahlen
•    Informationspaket inklusive inkl. Routenbeschreibung und entsprechendem Kartenmaterial in Elektronischer Form
•    Infotreffen mit dem Vertreter von Helia am Ankunftstag
•    GPS Dateien
•    Ortliche Kurtaxen

Zuschläge:
•    Einzelreisender 290 EUR
•    Einzellzimmer 210 EUR
•    Gedrucktes Informationspaket in englischer Sprache mit Streckenhinweisen und entsprechendem Kartenmaterial bei Ankunft 30 EUR

Zusätzliche Nächte:
•   3* Hotel in Kranjska Gora 85 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 135 EUR
•   4* Hotel in Bled 105 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 170 EUR
•   4* Hotel in Bohinj 80 EUR pro Person und Nacht in einem Standard-Doppelzimmer, ÜF. Einzelzimmer 125 EUR

Rabatte:
•   Kinder bis 5 Jahre: kostenlos im Bett und Zimmer der Eltern
•   Kinder von 5 bis 12 Jahren: 40 % Ermäßigung auf den Grundpreis bei Übernachtung im Zusatzbett. im Zimmer der Eltern
•   Kinder von 5 bis 12 Jahren: 20 % Ermäßigung auf den Grundpreis bei Unterbringung im regulären Bett. im Zimmer der Eltern  
•   Dritter Erwachsener im Zimmer auf Zusatzbett 10% (gilt nur für die dritte Person)

Nicht inbegriffen: Eintritte, Jausen, Getränke bei Mahlzeiten

Transfers:

Flughafen Ljubljana nach Kranjska Gora
1–3
Personen: 110 EUR
4–8 Personen: 140 EUR

Ljubljana Stadt nach Kranjska Gora
1–3 Personen: 130 EUR
4–8 Personen: 180 EUR

Bohinj nach Flughafen Ljubljana
1–3 Personen: 130 EUR
4–8 Personen: 170 EUR

Bohinj nach Ljubljana Stadt
1–3 Personen: 150 EUR
4–8 Personen: 190 EUR

Bohinj nach Kranjska Gora
1–3 Personen: 130 EUR
4–8 Personen: 170 EUR

Andere Transferpreise auf Anfrage

Unterkunft

Helia unterstützt verantwortungsbewusstes Reisen. Auf unseren Reisen nutzen wir daher kleine, authentische Hotels und Pensionen mit Charakter, die von Einheimischen oder deren Familien betrieben werden. Hier finden Sie die Liste der Standardunterkünfte, die wir hauptsächlich auf der Reise nutzen. Die tatsächlichen Hotels können je nach Buchungszeitpunkt und Zimmerverfügbarkeit von dieser Liste abweichen.

Tag 1-3 3* Hotel Miklič / Kranjska Gora

Tag 4-5 4* Hotel Triglav / Hotel Rikli Balance Bled

Tag 6-7 4* Hotel Kristal Ribčev Laz / Bohinj

Reiseoptionen

Ausgangspunkt dieser Reise ist Kranjska Gora in NW Slowenien, auf der slowenischen / österreichischen / italienischen Grenze.

Anreise ...

Mit dem Flugzeug: nächstgelegene Flughafen ist Ljubljana (LJU). Lufthansa fliegt von Frankfurt zweimal täglich nach Ljubljana. Vom Flughafen können Sie mit dem Lokalbus nach Kranjska Gora fahren (Umsteigen einmal in Kranj, dauert ca. 3 Std.) oder buchen Sie unseren Transfer - fragen Sie uns für ein günstiges Angebot. 

Mit der Bahn: nächster Bahnhof ist in Jesenice, weiter geht es mit lokalen Bus (ca. 45 Minuten) oder bestellen Sie unsere Transfer - fragen Sie uns für ein günstiges Angebot.

Mit dem Auto: Ausfahrt Karawanken (erste in Slowenien nach Karawankentunell) auf der Autobahn A1 Villach - Ljubljana, dann folgen Sie den Schildern nach Kranjska Gora. Auf der Autobahn Villach - Venedig, Ausfahrt Tarvisio in Italien dan über Grenzübergang Fusine Valromana Rateče. Unbewachter Hotel Parkplatz in Kranjska Gora, kostet 5 EUR pro Tag.

... und weg

Mit dem Flugzeug: Unser Transfer zurück zum Flughafen Ljubljana von Bohinj - fragen Sie uns für ein güstiges Angebot.

Mit dem Zug: Bahnhof Bohinjska Bistrica ist etwa 5 km entfernt vom letzten Hotel, an der Seitelinie Nova Gorica - Jesenice.

Mit dem Auto: wenn Ihr Auto in Kranjska Gora steht, können wir Ihnen am besten ein Transfer - fragen Sie uns für ein günstiges Angebot.

Hiking and walking Slovenia

Drucken  

Newsletter subscription


     Reisebüro GmbH

Trubarjeva 8   SI-4260 Bled   Slowenien

Telefon: +386 4 57 65 600
Fax: +386 4 57 65 601
Handy: +386 31 544 544

Skype: helia.travel.agency

E-mail : info@helia.si

Save

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.